Katzenschnupfen

Hier gehts es um die Behandlung von Tieren - Schwerpunkt soll auch hier Antimiasmatik sein - muß aber nicht!
Joanna
Beiträge: 5
Registriert: 15. September 2018, 22:40

Katzenschnupfen

Beitragvon Joanna » 29. November 2019, 15:32

Hallo zusammen, wer kennt sich mit Katzenschnupfen aus?
Es handelt sich um ein Kätzchen, ein Fundtier. Laut Tierarztdiagnose hat es ein Katzenschnupfen. Es hat schon Echinacea C6 zur Immunstärkung bekommen, Sulfur C30 gegen Herpesviren und Euphrasia C30, weil sich auch noch ein Auge vom Schnupfen entzündet hat.
Sonst hat es keine weiteren Probleme: niesst nicht mehr, hat normalen Appetit und ist verspielt. Nur das Auge bereitet mir immer noch große Sorgen. Es ist kleiner, am Morgen verklebt (wird mit warmen Wasse und Tupfer gesäubert) und das Kätzchen lässt sich ungerne am Auge anfassen. Ein wenig Ausfluss tritt noch aus. Man sieht am Auge leider keine Verbesserung.
Wer hätte ein Rat und kann mir weiterhelfen?
LG, Joanna

Hexe WiWi
Beiträge: 366
Registriert: 20. Juli 2014, 14:32
Wohnort: Im Dreieck zwischen Bremen-Osnabrück-Hannover
Kontaktdaten:

Re: Katzenschnupfen

Beitragvon Hexe WiWi » 5. Dezember 2019, 10:25

Hallo, guten Morgen Joanna,
wie schön, dass du dich dieser Aufgabe stellst und dich um das Kätzchen kümmerst.
Bitte erstmal kein Sulfur oder Euphrasia wiederholen. Das verhindert bei Kitten häufig die Abheilung. Ich würde jetzt einmalig eine einzelne Gabe von einem einzigen Globuli Pulsatilla 30 verabreichen.

Liebe Grüße an euch zwei und gute Besserung!

Martina

Joanna
Beiträge: 5
Registriert: 15. September 2018, 22:40

Re: Katzenschnupfen

Beitragvon Joanna » 7. Dezember 2019, 14:54

Vielen Dank Martina!
LG Joanna

Hexe WiWi
Beiträge: 366
Registriert: 20. Juli 2014, 14:32
Wohnort: Im Dreieck zwischen Bremen-Osnabrück-Hannover
Kontaktdaten:

Re: Katzenschnupfen

Beitragvon Hexe WiWi » 7. Dezember 2019, 16:33

Sehr gerne, Joanna. :)


Zurück zu „Homöopathie für Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast